Zirkusprojekt der 6. Klassen

Seit 2007 gibt es an der JBS die Projektwoche beim MitmachCircus Mignon.
Während der Fahrtenwoche am Anfang des Schuljahres heißt dies: Alle Mädchen und Jungen der 6. Jahrgangsstufe üben sich fünf Tage lang in circensischen Künsten. Statt Mathematik, Deutsch und Englisch etc. stehen während dieser Woche Einradfahren, Kugellauf, Seiltanz, Diabolo, Devilstick, Balljonglage, Fakir- oder Clownsnummern und anderes mehr auf dem Stundenplan. Dazu fahren alle Kinder in Begleitung von Lehrkräften gemeinsam mit der
S-Bahn von Pinneberg zur Zirkusschule des Circus Mignon in Hamburg-Osdorf.
Gekrönt wird die Woche durch eine Abschlussgala am Freitagnachmittag, in der alle Schülerinnen und Schüler ihr Können den Eltern, Geschwistern, Großeltern, Freunden und anderen Interessierten präsentieren.
Zur Finanzierung des Projektes organisiert die JBS am Ende des 5. Schuljahres einen Sponsorenlauf. Hinzu kommen die Einnahmen durch den Kartenverkauf für die Abschlussgala sowie ein Selbstkostenanteil. Dieser Anteil liegt zurzeit bei
30 € pro Kind, konnte aber in den letzten Jahren aufgrund der Höhe der von allen erlaufenen Gesamtsumme an Sponsorengeldern niedriger ausfallen bzw. für besonders fleißige Läufer und Sponsoreneinwerber ganz entfallen.
Die Idee zu diesem Zirkusprojekt war aus der Überlegung entstanden, den Schülerinnen und Schülern während der Fahrtenwoche eine interessante Alternative zu verstärkt anfallenden Vertretungsstunden zu bieten. Aufgrund des großen Erfolges bei allen Beteiligten – „Artisten“, Eltern, Lehrern und Trainern des Circus Mignon – hat die Schulkonferenz der JBS im November 2007 diese Projektwoche zur festen Einrichtung an unserer Schule gemacht.
In der Woche vom 05. bis zum 09. September 2011 jährt sich das Zirkusprojekt für unsere Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen zum fünften Mal.
Wir freuen uns auf fünf außerordentliche Tage und eine tolle Show.

Godbersen-S.-Langendorf